CONTAINERDIENSTE

KONTAKT

Langgewann 60

67547 Worms

Tel.: +49 (0) 62 41 / 9 46 60-0
Fax: +49 (0) 62 41 / 9 46 60-31

Öffnungszeiten

Mo – Fr 07:00 – 17:00 Uhr

Samstags auf Anfrage

Preisliste

ANSPRECHPARTNER

Martin Bock - Büttel GmbH

Martin Bock

Betriebsleiter EAC

Tel.: +49 (0) 62 41 / 94 66 0 – 33

für die Disposition:

ANSPRECHPARTNER

Matthias Bassler - Büttel GmH

Matthias Bassler

Betriebsleiter RC-Werk

Tel.: +49 (0) 62 41 / 94 66 0 – 27

UNSER CONTAINERDIENST…ENTSORGUNG MIT SYSTEM

Wir stellen Ihnen den Container mit eigenen Fahrzeugen direkt an Ihren Einsatzort. Damit sparen Sie Zeit und unnötige Wege. Neben Mulden für Volumen bis 5,5m³, 7m³ und 10m³ erhalten Sie auch Container mit Deckel.
Anschließend sorgen wir für den sicheren Transport, für die rasche und die unkomplizierte Entsorgung.

Gerne beraten wir Sie und helfen Ihnen, wenn spezielle Anforderungen zu meistern sind. Unseren Container-Service ist unter Telefon 06241 94660-0 für Sie da.

Selbstverständlich erhalten Sie alle nötigen Informationen zu Terminen, Gebühren und Abfallschlüsselnummern.

Bitte überprüfen Sie vorab die Maße Ihrer Zufahrt. Damit helfen Sie unsere Fahrzeuge mit maximaler Länge von 7,00 m und 3,10 m Breite optimal aufzustellen.

ALLGEMEINE HINWEISE ZU UNSEREN CONTAINERDIENSTEN

Im kommenden Teil finden Sie allgemeine Hinweise zur Nutzung und Verwendung unserer Absetzcontainer. Sollten Sie noch weitere Fragen haben, wenden Sie sich telefonisch oder per Mail an unsere Mitarbeiter.

Für die Nutzung auf öffentlichem Gelände, muss i. d. Regel eine Stellgenehmigung für z.B. Gehwege, Parkplätze oder Straßen bei der Stadtverwaltung gegen zusätzliche Gebühr beantragt werden. Das übernehmen wir gerne für Sie im Raum Worms.

Für die Nutzung auf privatem Gelände muss keine Genehmigung eingeholt werden.

Eine ebene und stabile Fläche ist notwendig, um Beschädigungen zu vermeiden. Notfalls können auch Unterleghölzer o.Ä. benutzt werden.

Die Beladung darf nicht über die Seitenwände und Ladekanten hinausragen. Überfüllte Container werden nicht transportiert und die Fehlfahrt wird in Rechnung gestellt.

 

Keine Haftung bei Beschädigungen während des Abladens oder durch das Fahrzeug.

Container stehen vier Tage mietfrei, danach fallen für Absetzcontainer 1,00€ pro Tag an Miete und für Abrollcontainer 2,00€ pro Tag an Miete an.

Falls ein Container früher abgeholt werden soll, kann sich bei uns telefonisch oder per Mail gemeldet werden. Diesen können wir nach Terminvereinbarung gebührenfrei abholen.

Sollten Container falsch befüllt und deshalb von uns nachsortiert werden müssen oder diese aus Platzgründen / Überfüllung nicht von uns abgeholt werden können, entstehen für Sie zusätzliche Kosten.

ÖFFNEN UND SCHLIESSEN DER CONTAINER

Für den ordnungsgemäßen Einsatz und um Schäden und Verletzungen zu vermeiden, sollten folgende Sicherheitshinweise beim Öffnen und Schließen unserer Absetz- und Abrollcontainer, berücksichtigt werden: 

Um die Klappe des Absetzcontainers zu öffnen, muss der Senkbereich eben und ausreichend befestigt sein. Zudem darf die Klappe von innen keinerlei Belastung erfahren. Überprüft werden muss, dass der Senkbereich der Klappe frei von Gegenständen und Personen ist. Anschließend kann die Klappe an beiden Seiten geöffnet werden, woraufhin sich diese löst und auf den Boden fällt. 

Um die Klappe des Containers zu schließen, ist sicherzustellen, dass die Klappe frei von jeglichen Materialien ist. Anschließend kann die Platte hochgedrückt und an beiden Seiten des Containers verriegelt werden.

Zum Öffnen des Abrollcontainers muss zuerst geprüft werden, dass der Hebel an der seitlichen Zentralverriegelung geschlossen ist. Nun kann die Türverriegelung am Heck geöffnet werden, indem der Hebel soweit bewegt wird, bis die Verschlusshaken frei liegen. Es muss sichergestellt werden, dass der Schwenkbereich frei von Personen oder Gegenständen ist. Anschließend kann der Hebel betätigt werden und die Türen öffnen sich.

Um die Türen zu schließen, muss in umgekehrter Reihenfolge verfahren werden. Zum Schluss ist sicherzustellen, dass die Zentralverriegelung geschlossen ist und die Haken der Zentralverriegelung ordnungsgemäß verriegelt sind.

WAS DARF ENTSORGT WERDEN?

Baumischabfall / gemischte Bau- und Abbruchabfälle

Baumischabfälle sind ein bei Baumaßnahmen anfallendes Gemisch aus sowohl mineralischen und nicht mineralischen Stoffen, dazu gehören auch Abfälle aus Haushaltsauflösungen oder Entrümplungsaktionen.

  • Tapetenreste
  • Kabel und Rohre
  • Holzreste, Holzsplitter, Sägespäne
  • Gips- und Gipskartonplatten
  • Gasbeton (Yton)
  • Metalle (z.B.: Träger, Heizkörper)
  • Fenster, und Türen
  • Fensterrahmen mit Glasresten
  • Kunststoffe
  • Verpackungen
  • Möbel
  • Matratzen / Lattenrost
  • Teppiche
  • Sofa / Couch
  • Sonderabfälle
  • Dachpappe
  • Asbestzement (Eternit)
  • Hausmüll
  • Autoreifen
  • Isolier- und Dämmstoffe
  • Farb- und Lackeimer
  • Flüssige Stoffe
  • Lackierte Hölzer

Bauschutt

Bauschutt besteht ausschließlich aus mineralischen Materialien.

  • Mauerwerk
  • Ziegelsteine
  • Reiner Betonabbruch (max. 80 cm Kantenlänge)
  • Fliesen und Kacheln
  • Dachziegeln
  • Mörtel- und Putzreste
  • Waschbecken und Toiletten
  • Bodenaushub, Sand,
  • Kies oder Lehm
  • Gas- oder Porenbeton
  • Glasbausteine
  • Metalle z.B.: Moniereisen oder Kabel
  • Strohmatten oder Rabitzdrahtwände
  • Tapetenreste
  • Holzreste,
  • Holzsplitter, Sägespäne
  • Gips- und Rigipsplatten
  • Styroporplatten oder Teeranhaftungen
  • Glasreste

Bodenaushub

Halten Sie den Bodenaushub von Verunreinigungen frei. In diesen Container gehören ausschließlich Erde, Lehm, Kies, Steine und Sand. Bitte beachten Sie die Ladekante, dass der Container nicht überladen ist.

  • Boden
  • Erde und Steine
  • Mutterboden
  • Kies und Steine
  • Fließen, Ziegel, Mauerwerk
  • Gips- und Rigips
  • Betonabbruch
  • Mörtel- und Putzreste
  • Glasbausteine

Grünabfall / Garten und Parkabfall

Ob für den Hobbygärtner oder den Profibetrieb, mit unseren Containern für Garten- und Parkabfälle können Laub, Rasen- und Grünschnitt, Äste und Wurzeln bequem entsorgt und einer Verwertung zugeführt werden.

  • Laub
  • Grün- und
  • Strauchschnitt
  • Äste und Wurzeln ohne
  • Erdanhaftung
  • Rasenschnitt
  • Sträucher
  • Kleinere Bäume
  • Baumstubben, Wurzeln und Baumstämme ab 15 cm Durchmesser oder über 1m Länge
  • Laub vom Straßenrand (kontaminiertes Laub)
  • Küchen- und Speiseabfälle
  • Erd- und Bodenaushub

Altholz unbehandelt (Abbruchholz AI-AIII)

Abbruchholz besteht aus Holz, bzw. holzähnlichen Stoffen wie Schaltafeln, Türen usw.

  • Bretter, Latten, Schaltafeln
  • Parkett und Bodenbretter
  • Türen
  • Paletten aus Holz
  • Spanplatten und Leimhölzer
  • Möbelholt / Sperrholz
  • Eisenbahnschwellen
  • Imprägnierte Hölzer, z.B.: Jägerzaun
  • Mit Holzschutzmittel behandeltes Holz
  • Fensterrahmen